In einem ausserordentlich gut gefüllten Vereinsheim eröffnete gestern der Vorstand um 18:05 Uhr die Jahreshauptversammlung und reflektierte das ablaufende Jahr 2016/17. Dabei wurden zunächst die Mitglieder formal begrüßt und die Formalitäten der Sitzung wie das Vorlesen des letztjährigen Protokolls durchgeführt, die Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung sowie die Beschlußfähigkeit festgestellt. In den ersten Ausführungen zum Rückblick wies Versammlungsleiter und 2. Vorsitzender Stefan Erbe auf die wesentlichen Ereignisse hin und bat die Versammlung zunächst um eine kurzes Gedenken für die Verstobenen Mitglieder Josef Berkenbusch, Friedhelm Laise und Rainer Zimmermann. Kurze Erläuterungen zu der Sticker Aktion, der Ausrichtung der HSM und einiger anderer Punkte folgten. Danach vervollständigte Jugendleiter Michael Westermeier den Rückblick im Jugendbereich und ergänzte die zukünftigen Maßnahmen. Die Tischtennis-Abteilung vertreten durch Frank Dirven und Dominik Seroka konnten in ihren Ausführungen über die positve Entwicklung der TT-Abteilung berichten. Sowohl bei den Anmeldungen als auch in der sportlichen Fortführung sind Erfolge zu benennen. Ilona Diegel, Vertreterin der Damen-Gymnastik erzählte bereits im Vorfeld der Sitzung, dass es dort reibungslos abliefe und verzichtete auf eine öffentliche Mitteilung im Rahmen der Sitzung.
Im Abschluß dankte der Vorstand allen aktiven Mitgliedern, Trainern und Spielern für Ihre Vereinsaktivitäten, der Unterstützung bei diversen Veranstaltungen und verwies nochmalig auf die hohe Qualität innerhalb des Vereines und die sehr hohe Akzeptanz und positive Aussenwirkung. Nicht unerwähnt soll aber auch das Problem der Sauberkeit auf dem Platz bleiben, der Hinweis, dass alle Verantwortlichen auch Vorbildfunktion gegenüber Jugendspielern und Besuchern haben und ein bisschen mehr Eigenverantwortung im Umgang mit der Anlage sehr hilfreich wäre. Ein kurzer Hinweis auf die Ausrichtung des Relegationsspiels am 01.06 und die Teilnahme an "Körne blüht aus" beschlossen die Sitzung gegen 19:00 Uhr.

Danach traf sich die Jugendtrainerriege zur letzten Sitzung im ablaufenden Spieljahr und 2. und 3. Mannschaft sowie eine kleine Anzahl von 1. Mannschaftsspieler (Der große Rest verweilt gerade auf Mallorca) zum kleinen Saisonausklang.